Dienstag, 20. September 2011

The Cure & The Future by Miranda July

Leute,

2 Phänomene der Popkultur will ich euch ans Herz legen:



The Cure :
Diese Band hat sogar meine Leidenschaft für Die  Ärzte überlebt. Ich meine ich mag DÄ immer noch aber nicht mehr so wie mit 15 (und da war ich geradezu fanatisch).....Aber The Cure habe ich ungefähr im gleichen Alter entdeckt und finde die immer noch soooo spannend und toll. Ich weiß nicht, es ist diese tragisch-komische  Musik, die absolut tollen Videos und natürlich Robert Smith. Immer wenn ich ein The Cure Video sehe möchte ich sein wie er....Ich weiß auch nicht und gleichzeitig, weiß ich, dass ich schon ein bisschen wie er bin....sonst würde ich mich ja nicht so stark mit dem was er darstellt identifizieren können... HACH <3 the cure <3




DANN:

Gestern war ich mit einer lieben Kommilitonin bei der Eröffnung der Filmkunstmesse Leipzig. Es kam The Future, der zweite Film von Miranda July.
Sooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!!!!!!!
Mir hat ja schon der erste Film gefallen aber den fand ich fast noch besser.
Hier der Trailer:
Zum Trailer von The Future

Und hier die geniale Dame, welche das Drehbuch geschrieben, die Regie geführt und die weibliche Hauptrolle im Film gespielt hat:

Kommentare:

  1. hach, miranda july. tolle frau :-)

    AntwortenLöschen
  2. auf der berlinale habe ich den leider verpasst..

    AntwortenLöschen
  3. Ja, sie ist so hübsch und witzig und klug und "speaks in my tounges". Und sie hat sich echt einen sexy Typen als Spielpartner ausgesucht...Raaarw. ;)

    AntwortenLöschen